Kinderbetreuung und Schule geschlossen – Was tun?

 

Unterstützen Sie sich gegenseitig!

Suchen Sie nach Alternativen: Wer könnte die Betreuung übernehmen: Freunde, Arbeitskollegen, Familie, Nachbarn…?

  • Sprechen Sie mit Ihrem Arbeitgeber!
Im Dialog können individuelle Lösungen entwickelt werden!
  • Betreuungseinrichtungen und Schulen sind grundsätzlich ab Montag, 16.03.2020 geschlossen. Als Übergangsregelung gilt: Eltern können bis einschließlich Dienstag (17.03.2020) aus eigener Entscheidung ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schulen stellen an diesen beiden Tagen während der üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicher!
  • Notfallpläne zur Betreuung für Kinder mit Eltern aus bestimmten Berufsgruppen werden organisiert.

Link: https://www.land.nrw/de/pressemitteilung/ab-montag-betretungsverbot-einrichtungen-der-kindestagesbetreuung

  • Die Einstellung des Unterrichts an Schulen gilt bis zum Ende der Osterferien und hat grundsätzlich keine Auswirkungen auf die Terminsetzungen bei den bevorstehenden Abiturprüfungen! Durch flexible Regelungen und Nachschreibtermine ist darüber hinaus sichergestellt, dass alle Schülerinnen und Schüler ihre Prüfungen ablegen können.
  • Über den Umgang mit anderen Prüfungsformaten – zum Beispiel Zentrale Prüfungen in Klasse 10 (ZP 10), zentrale Klausuren in der Einführungsphase (ZKE), Feststellungsprüfungen, Prüfungen an Berufskollegs, andere Lernerfolgskontrollen wie Klassenarbeiten – werden die Schulen zeitnah informiert.
Sie benötigen Hilfe? Schreiben Sie eine E-Mail an:

info@cdu-brilon.de

oder
zukunft@niklas-frigger.de